Menu
menu

LaFIS®-GEOFOTO

Was ist LaFIS®-GEOFOTO?

LaFIS®-GEOFOTO ist eine App, mit der landwirtschaftlicher Betriebe in Sachsen-Anhalt unterstützt werden, die einen Antrag auf flächen- oder tierbezogene Agrarförderung stellen. Die kostenfreie App erlaubt es, georeferenzierte Fotos landwirtschaftlicher Parzellen, der angebauten Kultur und der landwirtschaftlichen Tätigkeiten zu erstellen und direkt bei dem zuständigen Amt für Landwirtschaft und Flurneuordnung und Forsten (ALFF) einzureichen. Während der Aufnahmen werden geographische Koordinaten der Fotoaufnahme gespeichert. Damit können die Fotos eindeutig den betrieblichen Parzellen zugeordnet werden. Die Aufnahmen dienen der Nachweisführung über erfüllte Bedingungen, Verpflichtungen und sonstigen Auflagen. 

Weshalb sollte LaFIS®-GEOFOTO genutzt werden?

  • schneller Austausch mit dem Amt direkt vom Feldrand aus
  • Besuche des Amtes werden deutlich reduziert 
  • deutliche Zeitersparnis für alle Beteiligten 
  • schnelle Rückkopplung im elektronischen Agrarantrag nach Bewertung des Fotos durch das Amt
  • der Antrag kann unmittelbar angepasst werden
  • das Risiko von Kürzungen und Sanktionen des Antrags kann reduziert werden 
  • Mitwirken kann die Ablehnung von Sachverhalten bereits im Vorhinein verhindern  
  • langwierige Widerspruchsverfahren können vermieden werden 

Wie funktioniert LaFIS®-GEOFOTO?

Wurde durch die Satellitenflächenüberwachung kein eindeutiges Ergebnis erzielt, erhalten Nutzer per Smartphone einen Fotoauftrag. Dieser Fotoauftrag bezieht sich zunächst auf den Nachweis einer angebauten Kulturart, einer landwirtschaftlichen Tätigkeit bzw. Mindesttätigkeit auf Grünland bzw. Bracheflächen. Für den Nachweis müssen an der konkreten Parzelle entsprechende Fotos aufgenommen und hochgeladen werden. Bereits früher mit der App aufgenommene Fotos können einem solchen Fotoauftrag zugeordnet und eingereicht werden. LaFIS®-GEOFOTO kann Nutzer auch zu einer Parzelle navigieren.

Werden Fotoaufträge bearbeitet und entsprechende Fotos über LaFIS®-GEOFOTO eingereicht, bewerten die zuständigen ALFF in Sachsen-Anhalt diese. Sind die eingereichten Fotos aufschlussreich, können Unstimmigkeiten geklärt und Antragsvoraussetzungen nachgewiesen werden. Eine Vor-Ort-Kontrolle des ALFF ist in vielen Fällen nicht mehr notwendig. Das spart viel Zeit!

Wie kann LaFIS®-GEOFOTO genutzt werden?

Werden Fotoaufträge bearbeitet und entsprechende Fotos über LaFIS®-GEOFOTO eingereicht, bewerten die zuständigen ALFF in Sachsen-Anhalt diese. Sind die eingereichten Fotos aufschlussreich, können Unstimmigkeiten geklärt und Antragsvoraussetzungen nachgewiesen werden. Eine Vor-Ort-Kontrolle des ALFF ist in vielen Fällen nicht mehr notwendig. Das spart viel Zeit!

Die Nutzung der App sowie die Bearbeitung möglicher Fotoaufträge ist freiwillig.

Die Authentifizierung in der App erfolgt analog zum Antragsprogramm-Profil Inet durch die Betriebsnummer (BNRZD) sowie die PIN für die HIT/ZID-Datenbank.

Videoanleitungen für Nutzer

Die folgenden Videos zeigen, wie LaFIS-GEOFOTO installiert und Fotoaufträge in der App bearbeitet werden können.

Anleitungen für Nutzer

Die fachliche Anleitung zu LaFIS-GEOFOTO (barrierefreie Datei) bietet Nutzern ausführlichere Hinweise, wie die App effektiv genutzt werden kann.

Die Kurzanleitung erläutert, wie Fotos mit der App aufgenommen werden sollten, was bei Fotos mit und ohne Auftrag zu beachten ist und wie die Fotos hochgeladen werden können.

Wo kann LaFIS®-GEOFOTO heruntergeladen werden?

LaFIS®-GEOFOTO kann auf dem Smartphone kostenfrei genutzt werden. Die App steht zum Download in den folgenden Stores zur Verfügung: 

Wie wird der Datenschutz bei LaFIS®-GEOFOTO berücksichtigt?