Menu
menu

Agrarmarketing in Sachsen-Anhalt

Regional. Bio. Lecker – ausgezeichnete Qualitätsprodukte aus Sachsen-Anhalt

Vielfalt und Qualität zu marktgerechten Preisen ist das Markenzeichen der Land- und Ernährungswirtschaft in Sachsen-Anhalt. Gezielte Transparenz der Unternehmen hat beim Verbraucher zu Vertrauen in die Sicherheit der Produkte geführt.

Die Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse ist gekennzeichnet durch fortschreitende Konzentration im Handelsbereich, bei der Be- und Verarbeitung sowie der Vermarktung. Daher ist es für die heimische, überwiegend kleinstrukturierte Land- und Ernährungswirtschaft wichtig, ihre Produkte regional und überregional zu vermarkten. Das Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten unterstützt daher verschiedene Vorhaben im Bereich des Agrarmarketings und der Öffentlichkeitsarbeit.

Nach oben

Größte Veranstaltungen des landwirtschaftlichen Berufsstandes

Das jährlich im Magdeburger Elbauenpark stattfindende Landeserntedankfest gilt als größte Öffentlichkeitsveranstaltung des landwirtschaftlichen Berufsstandes. Dieses wird ebenso gefördert, wie Messeauftritte auf überregional bekannten Messen, etwa der Internationalen Grünen Woche (IGW).

Für ausgezeichnete Qualität aus der Region stehen die "Kulinarischen Sterne Sachsen-Anhalt" unter Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff. In einem Wettbewerbsverfahren werden qualitativ hochwertige und regionale Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt prämiert und können als Gourmet-Box erworben werden. Die zum Wettbewerb "Kulinarisches Sachsen-Anhalt" eingereichten Produkte werden von eine Fachjury geprüft und können damit den Aufstieg in die Erste Liga des Geschmacks schaffen - wenn diese mit einem „Kulinarischen Stern“ ausgezeichnet werden.

Nach oben

Absatzförderung und Öffentlichkeitsarbeit

Bei der Absatzförderung und der Umsetzung von Veranstaltungen der Öffentlichkeitsarbeit land- und ernährungswirtschaftlicher Produkte arbeitet das Land mit der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (AMG) zusammen. Das Land Sachsen-Anhalt und die berufsständischen Vertretungen der Land- und Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalts sind Mitgesellschafter in der AMG. Über Unternehmens-Pools werden die Landwirtschaft und Ernährungswirtschaft in die Planung und Durchführung von Agrarmarketingvorhaben der AMG einbezogen.

Die AMG unterstützt die Schaffung marktfähiger horizontaler und vertikaler Strukturen, die Ausrichtung der Produktion auf die Nachfrage unter eignungs- und anwendungstechnologischen Gesichtspunkten, hilft bei der Herstellung von Handelskontakten, der Organisation und Durchführung von Messen und Ausstellungen, Verkaufsfördermaßnahmen sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit.

Nach oben