Menu
menu

Europäischer Dorferneuerungspreis

Giersleben nahm am 16. Europäischen Dorferneuerungspreis 2020 teil

Für Europas Dörfer gilt es "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen" zu finden! Giersleben nahm für Sachsen-Anhalt am Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis teil.

Das Dorf Giersleben im Salzlandkreis  trat an, um den begehrten Europäischen Dorferneuerungspreis 2020, der unter dem Motto "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen" steht, zu gewinnen. Insgesamt traten 26 Teilnehmer aus ebenso vielen Regionen aus zwölf verschiedenen europäischen Staaten an.

Das Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten hatte Giersleben unter vier Bewerbern aus Sachsen-Anhalt ausgewählt und in den Wettbewerb geschickt.

Eine international und interdisziplinäre Jury hat - COVID-bedingt mit einer mehrmonatigen Verspätung - im Rahmen eines Meetings in Prag mit dem mehrstufigen Bewertungs-Vorgang begonnen und schloss mit Vor-Ort-Besichtigungen der Wettbewerbsorte ab.

Die Entscheidung ist im Oktober 2021 gefallen.

Der Ort Giersleben erhielt den Europäischen Dorferneuerungspreis in Bronze. Unter Anderem hieß es in der Laudatio, das es eine sehr aktive Gemeinde ist, in der das Miteinander im Vordergrund steht.

Zum Seitenanfang

Motto "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen

Das Wettbewerbsmotto trug der Tatsache Rechnung, dass jeder Ort, auch die kleinste Siedlung, mit überregionalen, kontinentalen und vielfach auch weltweiten Entwicklungen, seien es nun Gefahren oder Chancen, konfrontiert ist.

Das Motto sollte ein Signal dafür sein, diese Herausforderungen zu erkennen und sich ihnen zu stellen. Es warf demgemäß einen besonderen Fokus auf jene Gemeinwesen, die sich ihrer Verantwortung über den eigenen Tellerrand hinaus bewusst sind und im Rahmen ihrer Möglichkeiten Antworten auf die großen Fragen des 21. Jahrhunderts finden, die dazu beitragen, das Leben auf unserem Planeten zu einem besseren zu machen.

Zum Seitenanfang