Menu
menu

Staatssekretär Dr. Ude: „Stellen wichtige Weichen für kraftvollen Neustart des Sachsen-Anhalt-Tourismus“

Präsentation Tourismusbarometer 2021 / Gut 100 Mio. € Überbrückungshilfe

Kaum einen Bereich haben die Auswirkungen der Corona-Pandemie so stark getroffen wie die Tourismuswirtschaft. „Die Branche, die in Sachsen-Anhalt noch 2019 einen Rekord von 8,65 Millionen Übernachtungen verbuchte, ging aufgrund mehrerer Lockdowns durch ein tiefes Tal der Tränen. Umso wichtiger ist der kraftvolle Neustart nach der Krise, für den wir jetzt die Weichen stellen“, betonte Staatssekretär Dr. Jürgen Ude heute bei der Präsentation des Tourismusbarometers 2021 des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) in Wernigerode (Landkreis Harz).

„Aktuell gibt es Nachrichten, die Mut machen. Die Nachfrage ist im Sommer deutlich gestiegen; die Zahl der Übernachtungen im Juli hat wieder annähernd das Vorjahresniveau erreicht. Die Lust auf einen Urlaub im Inland ist ungebrochen, wovon Sachsen-Anhalt als Top-Reiseziel für Kultur- und Naturliebhaber besonders stark profitieren dürfte. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Tourismuswirtschaft ihren langfristigen, durch Corona jäh unterbrochenen, Wachstumskurs in den kommenden Jahren fortsetzen wird.“

Um den Neustart des Tourismus zu unterstützen, hatte die Investitions- und Marketinggesellschaft (IMG) gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium im Mai 2020 die Kampagne „Echt Schön. Sachsen-Anhalt“ gestartet und seitdem sukzessive weiterentwickelt, um das Marketing zu verstärken sowie Vorfreude und Neugierde auf Sachsen-Anhalt zu wecken.

Zudem wurde und wird die Branche im Rahmen der Überbrückungshilfe des Bundes massiv unterstützt: Bis Anfang September 2021 gab es für sachsen-anhaltische Unternehmen aus dem Gastgewerbe knapp 2.500 Bewilligungen im Gesamtvolumen von gut 100 Millionen Euro. „Das ist ein wichtiges Signal, dass wir die Branche nicht im Stich lassen und Strukturen im Tourismus erhalten wollen. Das ist gerade für den ländlichen Raum von entscheidender Bedeutung“, sagte Ude. „Deshalb werden wir in den kommenden Jahren ein Investitionsprogramm für landesbedeutsame Maßnahmen auf den Weg bringen, private Investitionen in den Tourismus weiter fördern, das Marketing verstärken sowie Digitalisierung und Barrierefreiheit weiter vorantreiben.“

Kontakt für Journalisten

Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
presse(at)mw.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Ministeriums.

Social Media

Twitter

Rund 10 Mio. € Förderung für Schloss @wernigerode_de mit Fokus auf #Barrierefreiheit : #MWL-Staatssekret ärin Stefanie Pötzsch: "Es ist wichtig, noch stärker auf Barrierefreiheit und auf eine moderne Ausstellungspräsentation zu setzen."

#mwl #tourismus @sachsenanhalt https://t.co/FICxutGSXH

Twitter

In dem Kompetenzzentrum für mRNA-Impfstoffe sollen unter anderem Impfstoffe gegen das #CoronaVirus hergestellt werden. Zusätzlich zu den bereits bestehenden 130 Arbeitsplätzen in Halle sollen rund 200 neue entstehen.

#mwl #wirtschaft #pharmaindustrie @sachsenanhalt #moderndenken https://t.co/mGSdOfl4eW

Twitter

Spatenstich für #Impfstoffkompetenzzentrum Halle. Wirtschaftsminister Sven Schulze: "Die Entscheidung von Wacker, hier in die Zukunft unseres Bundeslandes zu investieren, zeigt, dass @sachsenanhalt ein attraktiver und zukunftsfähiger Investitions- und Innovationsstandort ist." https://t.co/6vfMjlPZ2d

Twitter

"Um diese Dynamik noch zu verstärken und Fachkräfte anzuziehen, werden wir diese Initiative fortsetzen und weitere Zukunftsorte auszeichnen – immer verbunden mit der Botschaft: Unser Zukunftsland Sachsen-Anhalt heißt euch herzlich willkommen!" (2|2)

#mwl #wirtschaft @IMG_ST

Twitter

#MWL-Staatssekretärin Stefanie Pötzsch zur #Kampagne #HierKommtDeinsZumAnderen in @sachsenanhalt: "An unseren Zukunftsorten kommen industrielle Schwergewichte mit hochspezialisierten kleinen + mittelständischen Unternehmen, Dienstleistern und Handwerksunternehmen zusammen." (1|2) https://t.co/M77gbLSHdj

Twitter

Raus aus dem Büro, rein in die Laufschuhe: #Firmenstaffel2022 - wir sind dabei! #MWL äuft mit drei Mixed-Teams.

#mwl @sachsenanhalt #moderndenken @firmenstaffel

 

Foto: pavel1964/AdobeStock https://t.co/kObYUgVHwj

Twitter

#Romonta Amsdorf feierte mit einem Tag der offenen Tür ein besonderes Jubiläum: 100 Jahre Montanwachsproduktion an diesem Standort. Wirtschaftsminister @schulzeeuropa würdigte die Betriebsleistung.

 

mwl #wirtschaft #Jubil äum #industrie @sachsenanhalt.de #moderndenken https://t.co/Yg55qiSenE

Twitter

IB-#Nachfolgedarlehen ab sofort verfügbar: 3 Mio. € Investitionshilfe für #Junglandwirte , die landwirtschaftliche Betriebe vollständig übernehmen - zum Beispiel mit dem gesamten Tierbestand oder allen Ackerflächen.

 

Infos: https://t.co/yjZdjxuEnJ #mwl @ib_lsa @sachsenanhalt https://t.co/j4zvGrBzL4

Twitter

"Dazu gehört auch die Kohleverstromung. Entscheidend bei allen getroffenen Maßnahmen wird es auch sein, die Menschen in Deutschland mitzunehmen, um in diesen schwierigen Zeiten nicht das Vertrauen unserer Bevölkerung zu verlieren.“ (4|4)

#WiMiKo2022 #mwl

Foto: MWIKE NRW/S. Kurz

Twitter

"Dazu gehört auch die Kohleverstromung. Entscheidend bei allen getroffenen Maßnahmen wird es auch sein, die Menschen in Deutschland mitzunehmen, um in diesen schwierigen Zeiten nicht das Vertrauen unserer Bevölkerung zu verlieren.“ (4|4)

#WiMiKo2022 #mwl

 

Foto: @WirtschaftNRW