Menu
menu

Sachsen-Anhalt fordert ausgeglichenen Maßstab bei BVVG-Verpachtungsgrundsätzen

Agrarstruktur stärken

Der Bund hat sich darauf verständigt, die Privatisierung bundeseigener Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) bis auf wenige Ausnahmen zu beenden. Es sollen nur noch Restverkäufe von insgesamt 6.000 Hektar bis Ende 2024 geben.

Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsminister Sven Schulze, der auch Vorsitzender der Agrarministerkonferenz ist, fordert, die bestehenden Rechtsansprüche – insbesondere nach dem Entschädigungs-und Ausgleichsleistungsgesetz – zu bedienen. Er geht davon aus, dass die noch verbliebenen Direktverkäufe für Pächter dazugehören werden.

Die neuen Verpachtungsgrundsätze werden derzeit zwischen dem Bundeslandwirtschaftsministerium, dem Bundesfinanzministerium sowie der BVVG beraten. Ergebnisse werden nach Pfingsten erwartet. Danach folgen weitere Abstimmungen mit den Agrarressorts der ostdeutschen Bundesländer. Einen konkreten Zeitplan gibt es nicht.

"Ich setze mich weiterhin dafür ein, dass auch nachhaltig wirtschaftende konventionelle Landwirtschaftsbetriebe einbezogen werden müssen. Eine Bevorzugung von Ökobetrieben ist für mich nicht tolerierbar. Darüber hinaus müssen Übergangsvorschriften festgelegt werden, um die Existenz landwirtschaftlicher Unternehmen nicht zu gefährden. Hier geht es um Chancengleichheit. Eine Gefährdung der Wettbewerbsfähigkeit landwirtschaftlicher Unternehmen und damit der Entwicklung der Agrarstrukturdarf es nicht geben. Jeder Landwirtschaftsbetrieb, der ausscheidet, ist ein herber Verlust für jeden Ort und den gesamten ländlichen Raum, egal ob Familienbetrieb oder Agrargenossenschaft", sagt Schulze.

Kontakt für Journalisten

Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
presse(at)mw.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Ministeriums.

Social Media

Twitter

Rund 10 Mio. € Förderung für Schloss @wernigerode_de mit Fokus auf #Barrierefreiheit : #MWL-Staatssekret ärin Stefanie Pötzsch: "Es ist wichtig, noch stärker auf Barrierefreiheit und auf eine moderne Ausstellungspräsentation zu setzen."

#mwl #tourismus @sachsenanhalt https://t.co/FICxutGSXH

Twitter

In dem Kompetenzzentrum für mRNA-Impfstoffe sollen unter anderem Impfstoffe gegen das #CoronaVirus hergestellt werden. Zusätzlich zu den bereits bestehenden 130 Arbeitsplätzen in Halle sollen rund 200 neue entstehen.

#mwl #wirtschaft #pharmaindustrie @sachsenanhalt #moderndenken https://t.co/mGSdOfl4eW

Twitter

Spatenstich für #Impfstoffkompetenzzentrum Halle. Wirtschaftsminister Sven Schulze: "Die Entscheidung von Wacker, hier in die Zukunft unseres Bundeslandes zu investieren, zeigt, dass @sachsenanhalt ein attraktiver und zukunftsfähiger Investitions- und Innovationsstandort ist." https://t.co/6vfMjlPZ2d

Twitter

"Um diese Dynamik noch zu verstärken und Fachkräfte anzuziehen, werden wir diese Initiative fortsetzen und weitere Zukunftsorte auszeichnen – immer verbunden mit der Botschaft: Unser Zukunftsland Sachsen-Anhalt heißt euch herzlich willkommen!" (2|2)

#mwl #wirtschaft @IMG_ST

Twitter

#MWL-Staatssekretärin Stefanie Pötzsch zur #Kampagne #HierKommtDeinsZumAnderen in @sachsenanhalt: "An unseren Zukunftsorten kommen industrielle Schwergewichte mit hochspezialisierten kleinen + mittelständischen Unternehmen, Dienstleistern und Handwerksunternehmen zusammen." (1|2) https://t.co/M77gbLSHdj

Twitter

Raus aus dem Büro, rein in die Laufschuhe: #Firmenstaffel2022 - wir sind dabei! #MWL äuft mit drei Mixed-Teams.

#mwl @sachsenanhalt #moderndenken @firmenstaffel

 

Foto: pavel1964/AdobeStock https://t.co/kObYUgVHwj

Twitter

#Romonta Amsdorf feierte mit einem Tag der offenen Tür ein besonderes Jubiläum: 100 Jahre Montanwachsproduktion an diesem Standort. Wirtschaftsminister @schulzeeuropa würdigte die Betriebsleistung.

 

mwl #wirtschaft #Jubil äum #industrie @sachsenanhalt.de #moderndenken https://t.co/Yg55qiSenE

Twitter

IB-#Nachfolgedarlehen ab sofort verfügbar: 3 Mio. € Investitionshilfe für #Junglandwirte , die landwirtschaftliche Betriebe vollständig übernehmen - zum Beispiel mit dem gesamten Tierbestand oder allen Ackerflächen.

 

Infos: https://t.co/yjZdjxuEnJ #mwl @ib_lsa @sachsenanhalt https://t.co/j4zvGrBzL4

Twitter

"Dazu gehört auch die Kohleverstromung. Entscheidend bei allen getroffenen Maßnahmen wird es auch sein, die Menschen in Deutschland mitzunehmen, um in diesen schwierigen Zeiten nicht das Vertrauen unserer Bevölkerung zu verlieren.“ (4|4)

#WiMiKo2022 #mwl

Foto: MWIKE NRW/S. Kurz

Twitter

"Dazu gehört auch die Kohleverstromung. Entscheidend bei allen getroffenen Maßnahmen wird es auch sein, die Menschen in Deutschland mitzunehmen, um in diesen schwierigen Zeiten nicht das Vertrauen unserer Bevölkerung zu verlieren.“ (4|4)

#WiMiKo2022 #mwl

 

Foto: @WirtschaftNRW